MAVEO Blogartikel Kirby, das CMS unseres Vertrauens

Joana Veröffentlicht am 11.05.2023 – Lesezeit: 5 Minuten

Bevor man mit der technischen Umsetzung einer Website beginnt, muss man sich neben konzeptionellen und gestalterischen Aspekten auch immer Gedanken darüber machen, welches Content Management System (CMS) am besten geeignet ist. So standen auch wir vor der Entscheidung – mit welchem CMS arbeitet MAVEO?

MAVEO Blogartikel Kirby CMS Websites

Was ist ein CMS?

Ein Content Management System (kurz CMS) ist eine Softwareanwendung, die es Benutzern ermöglicht, digitale Inhalte wie Texte, Bilder, Videos und andere Medien auf einfache und strukturierte Weise zu erstellen, bearbeiten und verwalten. Es erleichtert die Erstellung und Verwaltung von Websites, da es Benutzern ohne Programmierkenntnisse ermöglicht, Inhalte ohne direkten Zugriff auf den Quellcode der Website zu generieren und ändern. Es gibt viele CMS-Systeme auf dem Markt, darunter WordPress, Typo3 und Kirby, um nur einige zu nennen.

Warum wir Kirby standardmäßig als CMS einsetzen?

Bei der Umsetzung unserer Websites und Landingpages setzen wir auf das CMS Kirby. Daher werden wir gerne von unseren Kunden zu Beginn der Zusammenarbeit gefragt, warum wir uns für ein weniger bekanntes System entschieden haben und was die Vorteile von Kirby seien. Für uns haben sich spezifische Gründe ergeben, warum Kirby für unsere Projekte die beste Wahl ist:

  • Flexibilität: Kirby ist sehr flexibel und ermöglicht es den Benutzern, die Website ganz individuell an ihre Bedürfnisse anzupassen, ohne auf vorgefertigte Templates beschränkt zu sein. Im Vergleich dazu sind WordPress und Typo3 oft stärker auf vorgefertigte Templates und Plugins angewiesen. Zudem haben wir die Möglichkeit die Oberfläche individuell auf den Kunden anzupassen.
  • Einfache Bedienung: Kirby ist sehr einfach zu bedienen und hat eine benutzerfreundliche, intuitive Oberfläche, die es auch technisch weniger versierten Personen ermöglicht, Inhalte hinzuzufügen und zu bearbeiten. Dabei können wir mit Hilfe von Rollenzuordnungen bestimmen, welche Inhalte von wem bearbeitet werden können und welche nicht. Das verringert Fehlerquellen und Unsicherheiten beim Kunden.
  • Sicherheit: Kirby ist ein sehr sicheres CMS, da es auf einem simplen, aber soliden Code basiert und somit weniger anfällig für Sicherheitslücken ist. WordPress und Typo3 sind bekanntere Systeme und daher ein häufigeres Ziel von Angriffen. Sicherheitslücken liegen vor allem bei Add-Ons und Plugins, welche bei Kirby nur sehr vereinzelt zum Einsatz kommen.
  • Performance: Kirby ist durch den Verzicht von Datenbanken sehr perfomant. Inhalte wie Text und Bilder werden im Vergleich schneller geladen, was zu einer verbesserten Ladezeit (Pagespeed) führt. Neben der verbesserten Erfahrung für die Websitebesucher erhöht sich auch dein SEO-Score, da dieser durch den Pagespeed beeinflusst wird.
  • Kosten: Kirby ist im Vergleich zu WordPress und Typo3 oft günstiger, da es keine Kosten für Lizenzen oder zusätzliche Plugins gibt. Aktuell fallen für Kirby lediglich eine einmalige Gebühr von 99€ an.
MAVEO Blogartikel Kirby CMS Panel

Kurz und knapp.

Vorteile für uns als Agentur:

  • Made in Germany: Sorgfalt und Qualität, mit engagiertem Support.
  • Einfaches Wiederverwenden des Codes: senkt die Kosten, auch für Kunden mit mehr als einem Projekt.
  • Sehr gute Dokumentation und stetig wachsende Community.
  • Funktionalität und Design sind vom Inhalt klar getrennt.
  • Einfacher und sicherer Transfer der Daten auf den Server des Kunden.

Vorteile für dich als Kunde:

  • Intuitive Bedienung ohne technische Vorkenntnisse.
  • Schneller Pagespeed.
  • Höhere Sicherheit.
  • Einfache Umsetzung von Mehrsprachigkeit.
  • Einfache Skalierbarkeit.
  • Keine Abhängigkeit von der Agentur durch die eigenständige Bearbeitung der Inhalte.